Reisebericht Mecklenburg Frühjahr 2012

           Reha in Lohmen Mecklenburg Frühjahr 2012          
Persönliches Vorwort Thomas

Sommer 2010 hatte ich einen beschissenen Arbeitsunfall. Seitdem kann ich meinen linken Arm nur noch stark eingeschränkt nutzen. Jo und das ganze nur, weil eine Frau auf dem Schulgelände parken wollte, obwohl das wegen der Sanierungsarbeiten nicht gestattet war.
Der Arm veränderte sich in den folgenden Monaten immer mehr. Meinen Job konnte ich nicht mehr wie gewünscht erledigen. Ich war dann auch ´ne sehr lange Zeit zu Hause. Ende 2011 fragte man mich dann, ob ich ´ne Kur möchte. Nu klor, ich tu alles was hilft.
Ich grübelte, wo ich am besten hin fahre. Am liebsten wäre ich wieder nach Miami geflogen. Dort hätte ich mir den Mietwagen auf Kosten der Rentenkasse abgeholt und wollte dann langsam durchs Land tingeln und hätte dann Martina im Juni vom Flughafen San Francisco abgeholt, wo wir dann unseren Urlaub starten könnten.
Die Rentenkasse fand diese Idee nicht so gut, wie auch nicht eine Insel Hopping Reha in der Karibik. Ja man da war ich noch nicht.
Nur vier Wochen nach dem Kurantrag kam die Genehmigung für die Kur. Ich den Brief aufgerissen und lese Gardasee. Wow geil Gardasee, hatten die doch ein Einsehen mit mir. Hmmm der Ort am Gardasee hieß Lohmen, das klingt aber gar nicht italienisch. Haben die Heinis von der Rentenversicherung bestimmt was durcheinander gebracht. Ich guck in Google und finde Lohmen bei Güstrow, 42 Kilometer von meinem Zuhause entfernt. Was soll ich denn da?
Ich wieder Google bemüht und dieses Mal nach Bewertungen der Klinik gesucht. Auweia, die hatten nicht viele Freunde. Ich dacht mir dann, die Menschen sind ja komisch und haben immer was zu meckern. Lob und Danke kennen die meisten doch gar nicht mehr. Wir machen eher den Mund auf, wenn uns was nicht passt, statt mal "prima" zu sagen. Ja ist so. Sagt der Wetterbericht Schietwetter voraus, sagt kein Mensch "Hast du aber fein gemacht". Jo ich weiß der Vergleich ist Käse
Wenige Tage später meldete sich die Klinik bei mir. Ich sollte direkt nach unserer Florida Reise zur Reha antreten. Nun weiß ich was Jetlag ist und hab den Plunder auch jedes Mal heftig. Ich weiß, dass in meinem Fall nur Arbeiten hilft. Ich befürchtete bei der Reha in den Winterschlaf zu verfallen und rief dort an. Die verstanden die Problematik und gaben mir einen Termin drei Wochen später.
Der eine oder andere wird sich fragen, wer so bekloppt ist, über eine Reha einen Reisebericht zu schreiben. Na ich Ach kommt, ihr seid doch auch nicht besser, ihr lest auch noch meinen geistigen Dünnpfiff.

So denn Willkommen bei der Reha. Denkt dran, um 22.30Uhr ist Bettruhe und um 7.00Uhr Frühsport.
viel Spaß, liebe Grüße Thomas

ps. Navigation ist ganz einfach...unten immer klick auf weiter
Rehaklinik Garder See Lohmen
Lohmen
Garder See Historische Altstadt Güstrow
Güstrower Dom Naturpark Sternberger Seenland
Pfarrkirche St. Marien Güstrow Barlachstiftung Atelierhaus
Barlachstiftung Gertrudenkapelle Kirche Zehna
Schloss Güstrow Norddeutsches Krippenmuseum
Kirche Bellin Kirche Kirch Rosin
Natur und Umweltpark Güstrow Kirche Techentin
Kirche Mestlin Güstrow bei Nacht
Kirche Badendiek Rapsblüte in Mecklenburg
Kirch Kogel Lohmen
Kirche Herzberg Natur und Umweltpark Güstrow
Oldtimer Museum Groß Raden Freilichtmuseum Groß Raden
Mecklenburger Kutschenmuseum Museumsdorf Kobrow II
Dabel Schlusswort

Downloads             

Mecklenburg Frühjahr 2012 auf einer größeren Karte anzeigen
free counters